FKS-Frei! Infoheft und Flyer

Das neue Infoheft der Ärzte gegen Tierversuche ist erschienen. Schwerpunkt ist die Gewinnung von fetalen Kälberserum (FKS).

Fetales Kälberserum (FKS) wird als Nährlösung zur Kultivierung von Zellen genutzt. Seine Gewinnung ist extrem grausam. Unmittelbar nach der Schlachtung einer schwangeren Kuh wird dieser der Fötus aus der Gebärmutter herausgeschnitten. Dann wird dem noch lebenden Kalb eine dicke Nadel direkt ins schlagende Herz gestoßen und Blut abgesaugt, bis es blutleer ist und das Kalb stirbt.

Dabei gibt es längst ethisch einwandfreie Nährmedien, die etwa aus abgelaufenen Blutspenden hergestellt werden. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche will auf diesen Missstand aufmerksam machen und Zellkulturforscher zum Umdenken bewegen.

Der FKS-Flyer kann im Shop bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.

Das Infoheft erhalten Mitglieder kostenlos. Eine Webversion gibt es als PDF.