Büro

Willkommen in meinem Büro für Mediengestaltung. 

Seit 2004 arbeite ich als freiberuflicher Mediendesigner in Dresden. Mein Schwerpunkt liegt auf Print Design, ich liebe Editorial Design.

Meine Auftraggeber stammen (fast) ausschließlich aus sozialen Bewegungen. Ihre und meine Wurzeln liegen in emanzipatorischen Strukturen, die eine Idee, eine Haltung und eine Botschaft mitbringen. Meine Aufgabe ist es, dieses sichtbar zu machen. Damit arbeite ich an der Schnittstelle von Aktivismus und Kommunikation. Ich konzipiere, gestaltete und realisiere Gegenentwürfe mit dem Ziel, eine Idee, ein Gefühl oder einen Wunsch sichtbar zu machen. Gute Gestaltung für eine gute Sache!

Gute Gestaltung an der Schnittstelle von Aktivismus und Kommunikation.

Ein visuell ansprechend gestalteter Rahmen ermöglicht es, dass Inhalte optimal kommuniziert werden. Mit meiner Arbeit möchte ich Initiativen, NGOs und Stiftungen darin unterstützen, wirkungsorientiert zu arbeiten.

Ich leiste visuelle Überzeugungsarbeit und nutze Bilder, Texte und Grafiken, damit (politische) Ziele bestmöglich vermittelt werden. Dies ist keine kosmetischen Aufgabe, denn nur „schön aussehen“ hilft niemanden weiter. Nur wenn Verpackung und Inhalt stimmen, können Herz und Verstand erreicht und Veränderungen angestoßen werden.

Meine ersten Fanzines gestaltete ich Anfang der 90er Jahre. Später folgte meine Ausbildung in der Fachrichtung „Mediendesign“ sowie Agenturerfahrungen. Seit über 20 Jahren lebe ich vegan, seit vielen  Jahren bin ich in unterschiedlichen politischen Bewegungen aktiv. Die Kombination aus Designkompetenz und Erfahrung sind die Kernelemente für lösungsorientierte Gestaltung.