Demo für Tierrechte in Düsseldorf

Am Samstag, den 07. Oktober 2017 findet erneut die Demo für Tierrechte in Düsseldorf statt. Wie auch in den vergangenen Jahren soll für die Befreiung und gegen jede Form der Unterdrückung und Diskriminierung sowie gegen ein System von Ausbeutung und Kapitalismus zu demonstrieren. Das Motiv aus 2016 wurde von mir für die Flyer und Plakate leicht angepasst.

Aus dem Domaufruf (Facebook):
»Ausbeutung, Unterdrückung und Diskriminierung sind allgegenwärtig und systematisch werden Individuen aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einer Spezies, ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Sexualität als vermeintlich „minderwertig“ oder unterdrückbar betrachtet. Empfindungsfähige Lebewesen werden in unserer Gesellschaft in hohem Maße genutzt. Ob als Lebensmittel, Kleidungsstück, Versuchsobjekt oder billige Arbeitskraft – nach dem Prinzip der Gewinnmaximierung werden sie eingesperrt, ausgebeutet oder umgebracht und für die Zwecke anderer zu Kapital und Ware gemacht.

Wir möchten dieses System durchbrechen und werden für die Befreiung aller Tiere aus Unterdrückungs-, Herrschafts- und Ausbeutungsverhältnissendemonstrieren. Für die Anerkennung und Verteidigung ihrer Lebens- und Freiheitsrechte, denn sie alle sind Individuen mit eigenen Bedürfnissen.«